/, Tipps/Die Motivation bei einer Adipositas Diät

Die Motivation bei einer Adipositas Diät

Bei Diäten, vor allem bei einer Adipositas Diät, ist die größte Schwierigkeit, dass man auf eine lange Sicht durchhält.

Es ist eine große Umstrukturierung, denn die Adipositas Diät kann viel abverlangen, da man die Monate oder Jahre davor sich ganz anderes ernährt hat.

Die Ernährungsumstellung ist der wichtigste Schritt bei der Abnahme. Die Abnahme kann durch viele Faktoren beeinflusst werden. Zum einem ist von großer Bedeutung, dass die erste neue Gewohnheit und die ersten Rituale eingeführt werden.

Wie man diese neuen Gewohnheiten und Rituale umsetzt, erfährst du gleich.

Gratis Geschenk

Die Frage ist: Was treibt mich bei einer Adipositas Diät an?

Was motiviert mich jeden Tag aus dem Bett aufzustehen und den Tag mit voller Energie durchzuziehen?

Es gibt viele Faktoren: Zu aller erst ist der gesundheitliche Aspekt zu nennen. Bei gesundheitlichen Problemen sollte man unbedingt vorher einen Arzt aufsuchen.

Man sollte die Abnahme mit dem Arzt besprechen, da dieser den gesundheitlichen Zustand beobachten kann.

Neben dem gesundheitlichen Aspekt gibt es viele weitere Punkte, die für eine Abnahme sprechen. Ein Adipositas Diät soll in erster Linie dafür sorgen, dass man Gewicht verliert.

Die Gewichtsabnahme sorgt dafür, dass dein Alltag leicht und angenehm werden kann. Kleidergrößen passen sich dem Gewicht an. Der Gürtel von der Hose kann mit der Zeit enger geschnallt werden.

Man fühlt sich selbstbewusster, wird nicht mehr so oft müde und man bekommt mehr Energie für den Alltag.

Zudem kann man sich vielleicht Wünsche und Träume erfüllen, die man mit dem jetzigen Gewicht noch nicht erreichen konnte. Die oben genannten Punkte können auch motivieren, da sie sich bei der Abnahme automatisch bemerkbar machen.

Ein Beispiel: Du merkst bei der Abnahme, dass deine Hose anfängt zu rutschen und die T-Shirts werden immer weiter und liegen nicht mehr so eng am Körper.

Diese Faktoren können sehr motivieren. Vor allem ist es ein Indikator, dass man abnimmt, obwohl das Gewicht auf der Waage noch nicht gefallen ist, da man durch Sport Muskeln aufgebaut hat.

Der aufbau an Muskulatur darf aber nicht überschätzt werden. Weitere Indikatoren sind, dass man sich einfach viel besser fühlt und nicht mehr so schlapp und träge.

So führst du neue Gewohnheiten ein und mit den Tipps wirst du die Adipositas Diät durchhalten:

Sollten die Träume, Ziele und Beweggründe für die Abnahme klar definiert sein, sollte man neue positive Gewohnheiten einführen.

Positive Gewohnheiten, könne dein Leben  ohne großen Mehraufwand verändern . Rituale bzw. auch Gewohnheiten aus deinem jetzigen Alltag sind beispielsweise Zähne putzen.

Gewohnheiten sind am Anfang nicht gerade leicht einzuführen, da du schon viele gefestigte Essgewohnheiten hast.

Diese hast du über mehrere Jahre gehalten, die dann letztendlich zu deinem jetzigen Gewicht geführt haben.

Es ist wie mit dem Autofahren, die erste Stunde in der Praxis beim Fahrlehrer ist mühsam und anstrengend, die zweite ist schon einfacher. Die dritte Stunde wird dann noch besser und so weiter.

Bei einer Ernährungsumstellung ist es genauso. Der erste Tag wird sehr hart sein, der zweite wird auch schwierig sein, aber etwas einfacher. Nach 10 Tagen wird es immer noch hart, aber erträglich.

Man muss immer noch etwas kämpfen. Hast du 20 Tagen geschafft, wird es schon fast zur Gewohnheit, aber man muss sich immer noch ein wenig motivieren. Nach 30 Tagen sollte die Ernährungsumstellung mit Leichtigkeit von der Hand gehen.

Eine Gewohnheit brauch Zeit. Hacke am besten jeden Tag ab. Mache dir eine Tabelle mit 30 Tagen und sehe jeden Tag, der zu deiner neuen Gewohnheit führen wird.

Ich hoffe, dass dir dieser Beitrag helfen konnte.

Ich fasse nochmal zusammen: Lege dir deine Ziele, Träume und Beweggründe fest und nutzt diese, um dich tagtäglich zu motivieren. Anschließend beginnst du mit einer Adipositas Diät.

Dort musst du dann neue Gewohnheiten einführen, die eine gewisse Zeit dauern, bis sie zur Leichtigkeit werden. Letztendlich wird dir die neue Ernährungsumstellung Spaß machen und du kommst damit deinen Zielen näher.

(Bild:  © crazymedia – Fotolia.com)

Von |2017-02-17T14:51:32+00:00Dezember 2nd, 2016|Motivation, Tipps|0 Kommentare

Über den Autor:

Hi, ich bin Matthias. Ich beschäftige mich schon seit 5 Jahren mit Sport und Ernährung. Vor einem Jahr habe ich mich auf die Bekämpfung von Adipositas spezialisiert. Ich bin der Meinung, dass jeder mit der richtigen Methode abnehmen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen