In 3 Schritte zur Adipositas Kur, vom Antrag bis zu -16 Kg

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Mit diesem Artikel beginnt eine zweiteilige Artikelserie, die über meine Adipositas Kur handelt. In dieser Artikelserie möchte ich euch alles über meine Adipositas Kur erzählen.

Wie bin ich zur Adipositas Kur gekommen?

Was genau habe ich getan, um 16 Kg in 6 Wochen abzunehmen?

Wie sah die Ernährung sowie der Sport aus und auch ein paar Tipps und Tricks möchte ich euch geben:

In dem ersten Teil, kläre ich zunächst einmal die Frage, was überhaupt eine Adipositas Kur ist und wie man den Antrag für die Adipositas Klinik stellt.

Die Aspekte Ernährung und Sport fasse ich in diesem Artikel ganz knapp zusammen.

Der darauffolgende Artikel wird dann nur über meine Ernährung und Sportprogramm in der Adipositas Kur handeln.

Ich hoffe, so Leuten einen Einblick geben zu können, die möglicherweise auch von Adipositas betroffen sind und in eine Kur wollen. Vor allem, dass nach der Artikelserie die Fragen über die oben genannten Themen zu einer Adipositas Kur beantwortet sind.

Sollten trotz dessen noch Fragen offen sein, stellt diese gerne in den Kommentaren.

Was ist eine Adipositas Kur?

Eine Adipositas Kur, ist eine ein Aufenthalt in einer Adipositas Klinik. Bei der Adipositas Kur werden Maßnahmen ergriffen, die zur Bekämpfung von schwerem Übergewicht dienen.

Man lebt für 3-12 Wochen in der Klinik und nimmt an einem Sport und Ernährungsprogramm teil. Der Begriff Kur ist medizinisch gesehen nicht ganz korrekt, da man sich im Normalfall bei einer Kur von Krankheiten erholt.

Die Adipositas Kur dient aber zur Gewichtsreduktion und ist in den meisten Fällen eine Präventionsmaßnahme, um vor Krankheiten in Folge des Übergewichtes zu schützen.(Quelle:http://www.netdoktor.de/krankheiten/adipositas/kur/ )

In meiner Klinik gab es aber auch andere Patienten, die beispielsweise Rückenprobleme oder ähnliches hatten, also war dort der Begriff: Rehaklinik angebracht.

Wie stellt man einen Antrag für die Adipositas Kur?

Den Antrag stellt dein Hausarzt bei deiner Krankenkasse. Der Antrag muss dann genehmigt werden.

Als mein Antrag genehmigt war, musste ich innerhalb von 4 Monaten die Adipositas Kur antreten, ansonsten würde die Genehmigung verfallen.

Sollte der Antrag abgelehnt werden, kannst du einen Widerspruch einlegen. Dafür hatte ich 28 Tage Zeit.

Es kann sich Lohnen den Widerspruch einzulegen, da dann noch gute Chance bestehen. (So war es bei mir! Die Zeiträume können bei dir abweichen, informier dich deshalb am besten noch bei deinem Arzt und Krankenkasse!)

Kommen wir detaillierter zu meiner Adipositas Kur Antrag

Geschichte:                                 

Wie die Anmeldung läuft, weißt du ja jetzt.

In der Theorie hört es sich ganz simpel an, doch leider ist es in der Praxis, wie so oft, etwas Komplizierter.
Bevor der Arzt nämlich den Antrag für die Kur stellt, muss man einen langen Prozess hinter sich bringen. Ich wurde von meiner Krankenkasse erst zu unzähligen „Ernährungsberatern“ und „Sportprogrammen“ geschickt.

Um möglicherweise so schon die Abnehmerfolge zu erreichen.

Das ist ja auch verständlich, da eine Adipositas Kur nicht gerade günstig ist. Sie ist sehr teuer, da Schlafmöglichkeit, Essen, Trinken, Ernährungsberater, Ärzte, Trainer und weiteres Personal bezahlt werden müssen.
In meinem Fall hatte die Krankenkasse 80% der Kosten übernommen. Die Krankenkasse versuchst natürlich erst, dass Problem über einen günstigeren Weg abzuwickeln.

Manche Leute schaffen es auch über diesen Weg abzunehmen und müssen nicht mehr in die Adipositas Kur.

Wie hat mein Hausarzt zu der Adipositas Kur reagiert?

Mein Hausarzt wollte, dass ich Zuhause abnehme, bevor er mir den Antrag stellt.

Damit sichergestellt werden kann, dass ich auch wirklich abnehmen will und auch was dafür unternehme. Jemand der es von allein aus von Zuhause schafft abzunehmen, der wird es auch in der Adipositas Kur schaffen.

Der Arzt wollte also sehen, dass ich es wirklich „will“ und was dafür tue.

Da kam bei mir natürlich die Frage auf, jemand der Zuhause Abnehmen kann, für was braucht der noch eine Adipositas Kur?
Naja, am Ende des Tages hatte ich aber nicht wirklich abgenommen. Obwohl ich von Sportprogramm zu Sportprogramm gerannt bin und auch bei Ernährungsberatern war. Mein Arzt hat mir letztendlich trotzdem den Antrag gestellt.

Nach langem Warten, dann die große Enttäuschung.

… Antrag abgelehnt!

Da stand ich nun wieder, der Antrag für die Adipositas Kur hatte mir echt Hoffnung, auf einen neuen Lebensabschnitt, gemacht.

Du versucht schon so lange abzunehmen, bist dein ganzes Leben übergewichtig, bekommst die Chance auf ein neues Leben und dann das…
Du kannst dir sicherlich vorstellen, wie ich mich gefühlt habe. Das war aber noch nicht das Ende.

Vorab erst eine kleine Hintergrundgeschichte

Ich habe, seid Geburt an Skoliose (schiefe/verzogene Wirbelsäule). Es ist bei mir nicht so schlimm, dass es jeder sofort sieht, ein Arzt Wiederrum schon.

Aufgrund meiner Skoliose war ich auch bei der Physiotherapie, um mögliche Verbesserungen zu schaffen. Bei der Physiotherapie habe ich verschiedene Übungen gemacht, um die Wirbelsäule zu begradigen.

Bist du noch Jung und nicht ausgewachsen, können diese Übungen etwas bringen, wenn du sie tagtäglich machst.

Ob es bei mir was gebracht hat ist schwer zu sagen. Ich habe die Übungen aber auch nicht regelmäßig gemacht…
Hier kannst du mehr über Skoliose erfahren.

Kommen wir zum Adipositas Kur Antrag zurückAdipositas Kur

Ich beschloss, einen Widerspruch einzulegen aber nicht nur das, mein Arzt kam auf die Idee, mich noch zum Orthopäden zu schicken. Mein Orthopäde stellt dann noch einen extra Antrag für die Kur aufgrund meiner Skoliose.

Der wurde dann zusammen mit dem Widerspruch eingereicht. Ich hatte dann also eine Kur aufgrund meiner Adipositas aber auch aufgrund meiner Skoliose nötig.

Dann kam die Nachricht:
… Antrag genehmigt!!!
Endlich hatte ich meine Adipositas Kur. Ich nahm das als Riesen Chance und nutzte sie, so gut es ging.

Das solltest du auch machen, sollte es mal bei dir so weit sein. Ich hatte einen wirklich enttäuschenden Weg hinsichtlich des Abnehmens hinter mir.

Die Adipositas Kur war sowas wie ein Traum für mich, der dann endlich in Erfüllung ging. Wie schon gesagt, hab ich in 6 Wochen ganze 16 Kilogramm abgenommen, weil ich so motiviert war.

Kommen wir jetzt zu:

Meinem Aufenthalt in der Adipositas Kur

Als die Adipositas Kur begann, habe ich 103 Kilogramm gewogen, auf eine Körpergröße von 180 cm!

Das ist ein BMI von 31,8 und somit war ich von Adipositas betroffen.
Ich habe dann in 6 Wochen insgesamt 16 Kilo abgenommen.

In einer Woche waren das im Schnitt 2,6 kg Körpermasse.

Aus heutiger Sicht, ist das aus verschiedenen Gründen, ein viel zu starker Gewichtsverlust in zu kurzer Zeit.

Die Gründe dafür sind folgende:

Isst du extrem wenig am Tag und treibst noch viel Sport dazu, verbrennt dein Körper nicht nur Körperfett, sondern leider auch Muskulatur.

Das ist sehr schlecht, da Muskeln Energie verbrennen, also umso mehr Muskeln wir haben, umso mehr Energie verbraucht unser Körper.
Hinzu kommt noch, dass man sich sehr antriebslos und schlapp fühlt, einen normalen Alltag zu führen fällt dann sehr schwer.

Des Weiteren ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man Fressattacken bekommt. Denn auch in einer Adipositas Kur hat man die Möglichkeit in die Stadt zu gehen und sich Essen zu kaufen. Ein besserer Gewichtsverlust wäre ca. 0,5-1 Kg die Woche.

Mehr dazu im Artikel Adipositas Diät.

Wie sieht die Ernährung in einer Adipositas Kur aus?

Es gab bei mir 3 Hauptmahlzeiten am Tag Frühstück, Mittag und Abendessen. Dann gab es noch eine kleine Zwischenmahlzeit zwischen Mittag und Abendessen.

Die Essenszeiten waren alle fest reguliert.
Im nächsten Teil, der Adipositas Kur Artikelserie, werde ich wie schon gesagt, genauer und detaillierter in das Thema Ernährung und Sport in der Adipositas Kur eingehen.

Dieser Artikel würde sonst zu lang werden.

Wie sieht der Sport in einer Adipositas Kur aus?

Sport habe ich jeden Tag getrieben vor allem lange und intensiv. Es waren im Schnitt jeden Tag 3-5 Stunden Sport.

Es gibt selbstverständlich ein Sportprogramm mit verschiedenen Kursen, das du tagtäglich „abarbeiten“ musst und dann bin ich noch zusätzlich joggen gegangen.

Unterhaltungsprogramm in einer Adipositas Kur

Zur Unterhaltung hatten wir einen Gemeinschaftsraum, in dem es einen Fernseher und Brettspiele gab.

Ich kann dir noch empfehlen, reichlich Bücher zum Lesen mitzunehmen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass für mich die Adipositas Kur definitiv erfolgreich war.

Man hat seinen festen Ernährungsplan und sein Sportprogramm, da ist auch zu erwarten, dass das Gewicht weniger wird.
Leider konnte ich das abgenommene Gewicht nicht langfristig halten. Eine Zeitlang ging es gut, doch dann habe ich langsam von Monat zu Monat wieder zugenommen.

Ich war einfach zu streng mit mir.

Wie bereits erwähnt hatte ich in nur 6 Wochen ganze 16 Kilo abgenommen.

Nach meinen Aufenthalt in der Adipositas Kur, habe ich mich weiterhin „radikal“ verhalten. Nichts gegönnt, streng ernährt und viel Sport gemacht.

Das kann einfach nich lange gut gehen!

Ich denke, weil ich auch wieder in meiner alten Umgebung war, bin ich Schritt für Schritt in alte Verhaltensmuster gefallen. Irgendwann verliert man dann völlig die Kontrolle und ist wieder bei 0.

In meinem Fall sogar im „Minus“ …

Meinen Höhepunkt hatte ich mit 120 Kilogramm. Ich war also 17 Kilogramm schwerer als zu beginn meiner Adipositas Kur. Das meinte ich mit dem „Im Minus sein“.

Ich bin aber wieder auf den Weg nach unten, momentan befinde ich mich bei 95 Kilogramm.

Mein BMI ist zwar noch hoch, aber nicht aussagekräftig. Da ich nämlich viel Muskulatur in den letzten Jahren aufgebaut habe. Ich kann problemlos Klimmzüge und Liegestütze machen.

Auch Joggen und Fahrrad fahren sind kein Problem. Ich habe aber nicht nur Muskulatur, sondern leider auch Fett aufgebaut.

Hätte ich in den letzten Jahren kein Sport gemacht, wäre das zugenommene Gewicht nur Fett gewesen.

Wie habe ich das ohne Adipositas Kur geschafft?

Den Sport habe ich nach der Adipositas Kur weiter beibehalten. Der unterschied, in der Ernährung war, dass ich einfach nicht zu streng mit mir war, sowie in der Adipositas Klinik.

Weiterhin habe ich mich noch viel mit der Ernährung sowie Motivation beschäftigt und vieles herausgefunden.

Das ist aber Thema für einen extra Artikel. In diesem Artikel kannst du etwas mehr drüber erfahren, wie du 20 Kilo abnehmen kannst.

Ich hoffe, dass der erste Teil dir gefallen hat und dich schon mal etwas über die Adipositas Kur aufklärt.

Wie bereits angekündigt, erzähle ich im nächsten Teil alles über (meine) Ernährung und Sport in der Adipositas Kur.

(Bild: © milosducati – Fotolia.com)


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen